Stiftungsstadt Frankfurt a.M.

Über 560 Stiftungen übernehmen in Frankfurt oder von Frankfurt aus Verantwortung für Soziales, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Natur. Stiftungen haben die Stadtgeschichte geprägt. Viele Institutionen des Gemeinwesens – Universität, Schulen, Museen, Krankenhäuser – gehen auf bürgerliche Stiftungen zurück.

Und Frankfurt ist noch immer mit 77 Stiftungen pro 100.000 Einwohnern ein Spitzenreiter unter den deutschen Großstädten: Stiftungsdichte Dezember 2014.

Frankfurter Stiftungen verfügen über ein Gesamtvermögen von rund 6 Mrd. Euro und unterstützen mit etwa 150 Mio. Euro p.a. soziale Zwecke, Kultur und Kunst, Wissenschaft und Bildung. Sport und Umweltschutz. Stiftungen sind, ob 1000 Jahre alt oder gerade neu gegründet, aus dem politisch-gesellschaftlichen Leben von Stadt und Region nicht wegzudenken. Ihr Beitrag für die Zukunft ist erheblich – und die Bedeutung des Stiftungswesens Frankfurts und seines Umlands wächst stetig.

Die Initiative Frankfurter Stiftungen nimmt sich dieser Tradition, Gegenwart und Zukunft an.