Erich-Becker-Stiftung

Zurück zur Übersicht

Kurz und knapp

Zweck Wissenschaft
Name Erich-Becker-Stiftung
Gründung 23.3.1987
Rechtsform Rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts
Stifter/in Fraport AG
Sitz Frankfurt am Main
Vermögen 1,5 Mio. €
Aufwendungen p.a. k. A.

Kontakt

Erich-Becker-Stiftung
Wieland Stützel
Leiter Stiftungsbüro
Stiftungsbüro Geb. 162
60547 Frankfurt am Main

Entstehung: Anlässlich des 50jährigen Flughafenjubiläums im Jahr 1986 hatte die Flughafen Frankfurt/Main AG, die heutige Fraport AG, auf Anregung ihres damaligen Vorstandsvorsitzenden Erich Becker die Idee, mit der Errichtung der Flughafen Frankfurt Main Stiftung nachhaltig gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Die Stiftung wurde 1987 als Stiftung bürgerlichen Rechts errichtet und mit einem Kapital von 3 Mio. DM ausgestattet. Im Jahr 2004 wurde sie nach ihrem 2003 verstorbenen Initiator in „Erich-Becker-Stiftung – Eine Stiftung der Fraport AG zur Förderung von Wissenschaft und Forschung“ umbenannt.

Zweck und Ziele: Der übergeordnete Stiftungszweck – Förderung von Wissenschaft und Forschung – wird insbesondere durch die Vergabe von Stipendien für wissenschaftliche Arbeiten mit einem Themenbezug zum Luftverkehr sowie durch die Ausschreibung von Preisen für besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet des Luftverkehrs verwirklicht. Mit den Fördermitteln möchte die Stiftung Studenten und Nachwuchswissenschaftler anregen, sich mit den komplexen Fragestellungen des Luftverkehrs wissenschaftlich auseinanderzusetzen.

Leitprojekte: Es sollen insbesondere solche wissenschaftliche Arbeiten gefördert werden, die in Kooperation mit ausländischen Hochschulen, wissenschaftlichen Einrichtungen im Ausland oder Unternehmen der Luftfahrtindustrie mit erhöhtem finanziellem Aufwand angefertigt werden. Die Stiftung schreibt Preise in unregelmäßigen Abständen unter einer interdisziplinären, luftverkehrsbezogenen Aufgabenstellung aus (z.B. 1996: Sicherheit im Luftverkehr; 2005: Luftverkehr im Spannungsfeld von Ökonomie und Gesellschaft).

Wirkung: Seit Beginn der Stiftungsarbeit im Jahr 1988 wurden in Verwirklichung des Stiftungszwecks knapp 2,4 Mio. € bewilligt. Mehr als 850 Studierende und Nachwuchswissenschaftler von über 110 Hochschulen im In- und Ausland haben bislang Fördermittel erhalten.

Zurück zur Übersicht