Albert und Barbara von Metzler-Stiftung

Zurück zur Übersicht

Kurz und knapp

Zweck Bildung, Entwicklungshilfe, Gesundheit, Kunst und Kultur, Naturschutz, Soziales, Wissenschaft
Name Albert und Barbara von Metzler-Stiftung
Gründung 11.10.2005
Rechtsform Rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts
Stifter/in Barbara und Friedrich von Metzler
Sitz Frankfurt am Main
Vermögen k. A.
Aufwendungen p.a. k. A.

Kontakt

Albert und Barbara von Metzler-Stiftung
Sigrun Stosius
Vorstand
Untermainanlage 1
60329 Frankfurt am Main

Entstehung: Die Familie von Metzler gründete die Stiftung mit dem Wunsch, langfristig das gesellschaftliche Engagement des Bankhauses Metzler und der Familie unter einem Dach zu vereinen. Vorstandsvorsitzende der Stiftung ist Sylvia von Metzler. Vorstand und Kuratorium beraten sich zweimal pro Jahr; dabei werden verschiedene Projekte nicht nur finanziell unterstützt, sondern mit Rat und Tat begleitet. So arbeitet die Stiftung aktiv mit, ermutigt ihre Projektpartner zur verstärkten Öffentlichkeitsarbeit und hilft beim Fundraising. Das Besondere dabei: Für alle geförderten Projekte oder Initiativen sollen zusätzlich Mitarbeiter des Bankhauses als „Paten“ gewonnen werden. Um Nachhaltigkeit zu erreichen, engagiert sich die Metzler-Stiftung in ihren Projekten zumeist langfristig. Die Stiftung ist operativ und fördernd tätig und sucht sich fachlich kompetente Partner aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Gesundheitswesen, Kunst und Kultur, Tier- und Naturschutz, Entwicklungshilfe und Soziales. Andere für neue Ideen und die eigenen Projekte zu begeistern, das „Anstiften zum Stiften“, ist eine weitere wichtige Aufgabe der Stiftung.

Zweck und Ziele: Konzentration auf die ganzheitliche Entwicklung junger Menschen. Die Förderungsschwerpunkte liegen auf den elementaren Fähigkeiten „Deutsch-Sprechen“, „Sehen“, „Hören“  und „Lernen“, die sich sinnvoll ergänzen.

Leitprojekte: "d.eu.tsch-Stipendium für junge Europäer", "Schwerpunkt Sprache", "MAUS" (Mehrsprachig AUfwachsende Kinder Sprachlich fördern) "Augenstern e.V".,"Frankfurt hilft", "Die Startbahn" im antonius netzwerk mensch, Fulda.

Wirkung: Aufbau und Ausbau eines Netzwerks aus Unternehmen und Unternehmern, Fachleuten aus Wissenschaft, Bildung, Sozialarbeit, dem Stiftungswesen, Politik und Verwaltung mit dem Ziel, praxisnahe Lösungen für Kinder und Jugendliche zu erarbeiten und dauerhaft einzurichten. Der Schwerpunkt liegt satzungsgemäß auf Frankfurt am Main und der Rhein-Main-Region; die Stiftung ist aber auch bundes-, und weltweit tätig.

Zurück zur Übersicht